Pflege der Wanderwege in Waldsassen

Dank an Gerhard Paintner

Wandern liegt gerade sehr im Trend. Gäste und auch Einheimische nutzen das vielfältige Angebot in Waldsassen gerne.  Rund um Waldsassen sind 10 Wege und mehrere Fernwandertouren markiert. Die Wanderwege werden seit vielen Jahren von ehrenamtlichen Paten betreut. Sie sorgen für die durchgängige Beschilderung, kontrollieren die Wegebeschaffenheit und sind Ansprechpartner, wenn Beschwerden von Wanderern eingehen oder Unwetter eine Überprüfung notwendig machen. Einmal jährlich wird in einem gemeinsamen Treffen mit der Tourist-Info der Stadt Waldsassen und den Bayerischen Staatsforsten notwendige Änderungen, gesetzliche Regelungen, Wünsche und Anregungen besprochen, um die Wege attraktiv zu halten. Von Anfang an dabei ist bei dieser Gruppe Gerhard Paintner, der durch sein Fachwissen als Förster immer beratend zur Seite stand.  Seit über 20 Jahren betreute Gerhard Paintner den Wanderweg 2, der zu der legendären Gründungsstätte Köllergrün führt. Mit dem Gerwigkreis war er auch mit der Entwicklung des Marterlweges betraut. Nun wollte er die Betreuung in jüngere Hände legen und konnte auch gleich einen Nachfolger gewinnen. Zukünftig wird Herr Marcel Bernoteit diese Aufgabe übernehmen. Erster Bürgermeister Bernd Sommer bedankte sich herzlich bei Gerhard Paintner für das große Engagement und überreichte neben einem Pilgerstab mit deftiger Brotzeit einen Wirtshaus-Gutschein.

 

Bildergalerie
Veranstaltungskalender
Gastgeber